Freitag, November 24, 2017
A- A A+

Sessionsbericht

Session 2013 / 2014

Liebe Karnevalsfreunde,

wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick über die Aktivitäten der aktuellen Session geben. Neben den vielen kleineren Treffen, wie z.B. den Gesellschaftsversammlungen, möchten wir Ihnen von unseren zahlreichen Veranstaltungen berichten.

Für Till´s Freunde beginnt die Session eigentlich schon im August mit dem Sommerfest. Hier treffen sich aktive und passive Mitglieder, Senatoren und Ehrensenatoren sowie viele Gäste im Vereinshaus des Kleingartenverein Alt-Stockum zum Stelldichein bei Musik, großer Tombola, gutem Essen und kühlen Getränken.

Thomas Jarzombeck, Mitglied im Deutschen Bundestag, konnte hier traditionsgemäß das neue Kinderprinzenpaar der Gesellschaft, Prinz Matthias II. und Venetia Alexandra vorstellen, das die Gesellschaft in der neuen Session anführen wird.

Anfang November folgte mit dem Senatorenball der erste Höhepunkt der Session. An diesem festlichem Abend konnte Präsident Josef Neef neben vielen Gästen und Ehrengästen im Rahmenprogramm als Stargast die US-amerikanische Musicaldarstellerin Renée Knapp begrüßen.

Karnevalistischer Sessionsauftakt war daraufhin am 11.11.2013. Die aktiven Mitglieder der Till´s Freunde nahmen auch hier an Umzug des CC teil und waren auch beim folgenden Rahmenprogramm mit Hoppeditzrede und Gegenrede unseres Oberbürgermeisters Dirk Elbers mit Freuden dabei. Da zudem, zur Freude vom Ehrenpräsidenten des CC, Engelbert Oxenfort, Till´s Freunde die am längsten anwesende Karnevalsgesellschaft auf dem Marktplatz war, waren sie natürlich gerngesehenes Fotomotiv für Veranstaltungsgäste aus dem In- und Ausland.

Ein paar Tage später, am 16.11.2013 hatte dann auch die Karnevalsjugend ihr Hoppeditz-Erwachen. Jana Lehne, Kinderhoppeditz in Düsseldorf, hielt wieder einmal eine spritzige und bissige Rede auf Düsseldorfer Platt. Später, im Kolping-Saal wurde dann auch das Kinderprinzenpaar der Till´s Freunde vorgestellt. Anschließend gab es noch ein vom CC zusammengestelltes kleines Programm. Für unser Kinderprinzenpaar aber ein kleiner Vorgeschmack auf den Verlauf der Session.

Unsere Weihnachtsfeier am 15.12.2013 war wieder einmal ein schöner und harmonischer Abschluss des Jahres 2013. Bei Kaffee und Kuchen hatten alle viel Gelegenheit, ein gutes Gespräch zu führen um vom Alltag einmal abzuschalten. Unsere Jugend wurde natürlich auch in diesem Jahr vom Nikolaus beschenkt, der in seiner Rede wieder einmal hervorragend das Zeitgeschehen aufgegriffen, hervorgehoben aber auch kritisiert hat. Highlight war wieder einmal die amerikanische Versteigerung eines Riesenweckmanns zugunsten der Jugendkasse. Gewinnerin war in diesem Jahr unsere Venetia Alexandra. Der Riesenweckmann geht damit an die Kinder der Paul-Klee Schule.

Am Samstag den 18.01.2014 nahmen wir dann mit einer großen Gruppe an der Sitzung der G.K.G. Düsseldorfer Uzbröder 1931 teil, mit denen und eine lange Freundschaft verbindet. Vor vielen Jahren hatten beide Gesellschaften bereits gemeinsame Sitzungen gefeiert. Die Sitzung ist immer ein fester Bestandteil unseres Sessionsplanes. Bei einem tollen Programm und guter Stimmung feierten wir bis spät in den Abend hinein.

Bereits ein Tag später hatten Till's Freunde selbst dann ihren ersten Auftritt. Wie in jedem Jahr, veranstalteten wir eine kleine Sitzung im Altenheim "Tersteegenhaus" in Düsseldorf-Derendorf. Zu unserer großen Ehre war CC-Präsident Josef Hinkel über die Hälfte der Veranstaltung anwesend und sichtlich begeistert. Die Ankunft des Prinzenpaares der Stadt Düsseldorf war von der rührenden Rede unserer Venetia Pia geprägt, die die liebevoll selbstgemalten Bilder bewunderte. Prinz Michael I. hat es sich nicht nehmen lassen, für alle Senioren Rad zu schlagen. Eine tolle, durch den anstehenden Neubau des Hauses aber leider auch vorerst letzte Veranstaltung im Tersteegenhaus, die neben großartigen Künstlern und unserer Ehrentanzgarde der Großen Hildener Karnevalsgesellschaft 1950 e.V. und dem Kinderhoppeditz gekrönt wurde.

Unser Kinderkarneval am 26.01.2014 fand dann bei Jung und Alt großen Anklang. In einem gut gefüllten Rheingoldsaal führte dieses Mal Samuel Felder aus unserer Jugendgruppe, die auch große Teile der Durchführung übernahmen, durch das Programm. Neben vielen, vielen Kinderspielen, bei denen unsere kleinen Gäste viele Preise einheimsten, einem Malwettbewerb und der Prämierung der schönsten Kostüme, brachte ein Zauberer die Kinder eins ums andere Mal zum staunen. Unser Kinderprinzenpaar, Kinderhoppeditz Jana und Melissa von Pänz en de Bütt kamen natürlich auch noch zu ihren großen Auftritten. Groß und Klein waren sich einig, einen sehr schönen und kurzweiligen Kinderkarneval erlebt zu haben.

Der Februar startete dann bei unseren Freunden aus Porz. Mit einer großen Abordnung besuchten wir die  "Klaafsitzung" der "Fidelen Aujusse". Hier erwartete uns ein tolles Programm, viel Freude, Spaß und vor allen Dingen viele freundschaftliche Gespräche.

Der Gegenbesuch auf unserer großen Gala-Prunksitzung ließ natürlich nicht lange auf sich warten. Diese feierten wir in einem voll besetzten Radschlägersaal in den Düsseldorfer Rheinterassen. Zwischen einem schmucken Elferrat präsidierte Josef Neef gekonnt durchs mit Größen des rheinischen Karnevals gespickten Programms. Knacki Deuser, Jörg Knör, et Rumpelstielzche und Klaus und Willi brachten das großartige Publikum zum lachen, die Swinging Funfares, Band ohne Bart, De Fetzer und die Fidele Kölsche heizten mit ihrer Musik dem Saal ein und die Garde der Fidelen Sandhasen begeisterten mit ihrem Showtanz. Den krönenden Abschluss des Abends sollte dann, wie in jedem Jahr, Bruce Kapusta mit seinen stimmungsvollen und mitreißenden Trompetensoli bilden. Dieser war aber Josef Neef vorbehalten, der nunmehr 50 Jahre in der Gesellschaft und seit Mitternacht 6x11 Jahre jung geworden ist. Zu seiner Überraschung begeisterte die Tanzgarde der Großen Hildener GK, gleichzeitig Ehrentanzgarde der Till´s Freunde mit ihrer Schwarzlichtshow den Saal. Ein gelungener Abschluss eines wieder einmal unvergesslichen Abends.

Nun stand der Straßenkarneval auf dem Programm. Schonte man sich Altweiber teilweise noch, ging es Freitag mit unserer Jugendgruppe zu den Düsseldorfer Originalen in den Henkelsaal. Samstag folgte das Laden des Rosenmontagswagens und am Nachmittag der große Kinderumzug, bei dem unser Kinderprinzenpaar in der Kutsche viel Spaß hatte. Abends traf man sich in ganz großer Kunde im Himmel und Ähd auf der Nordstraße und feierte fröhlich in die Nacht. Sonntag stand dann für viele das Kö-Treiben auf dem Programm. Höhepunkt war dann Tags darauf der Rosenmontagszug. Dieser hatte zwar mit leichtem Regen begonnen aber als Till´s Freunde in den Marktplatz einbogen, kam die Sonne heraus. Alle hatten auf dem Zugweg sichtlich viel Spaß. Besonders gefallen hatte es sicher René Knapp, bekannt als Musicaldarstellerin aus Phantom der Oper (neben Peter Hofmann), die als Gast auf unserem Wagen mit fuhr. Leider ging dieser Tag, den wir im Vereinslokal und anderen Lokalen ausklingen ließen, viel zu schnell zu ende. Am folgenden Dienstag stand dann noch der "Närrische Zapfenstreich" auf dem Programm, bei dem das Düsseldorfer Prinzenpaar verabschiedet wurde. Am Aschermittwoch verabschiedeten wir und dann in einer humorvollen Trauerfeier von unserem Hoppeditz. Möge er in Frieden ruhen, um am 11.11.2014 wieder aufzuerstehen.

Mit dem Aschermittwoch ist aber lange noch nicht alles vorbei. Till´s Freunde sind auch weiterhin aktiv dabei. Neben den Versammlungsterminen findet man uns auf vielen Schützenfesten, so z.B. in Lierenfeld, Eller, Flingern, Derendorf und Unterrath. Natürlich gibt es auch viele Treffen abseits des Vereinsgeschehens, denn als Freunde halten wir zusammen, helfen einander und feiern gemeinsam.

Wenn Euch diese Zeilen gefallen haben, Ihr Euch angesprochen fühlt und uns kennen lernen wollt, sprecht uns an. Wir nehmen Jeden mit, der Spaß am Karneval und am Vereinsleben hat.

 

{fshare id=109}